1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Das Phantom trifft den Zigeunerbaron

Das Phantom trifft den Zigeunerbaron

Das Phantom der Oper trifft den Zigeunerbaron, und ganz Nittel schaut zu. Zum zweiten Mal veranstalten die Geschichts- und Kulturfreunde Nittel ein Konzert mit Melodien aus Musicals und Operetten. Am Sonntag, 25. November, werden im Nitteler Bürgerhaus ab 18 Uhr musikalisch "1000 rote Rosen blüh'n".

Nittel. (jbo) Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr hat sich der Trierer Tenor und Gesangspädagoge Norbert Kleinhenn nicht lange bitten lassen müssen. Gemeinsam mit den Sängerinnen Nadja Schmalenberg (Sopran) und Daniela Dostert (Mezzosopran) und begleitet von Klauspeter Bungert (Klavier) wird er wieder Melodien aus Musicals und Operetten vortragen. Hochkarätiges Programm

Das Publikum darf sich auf ein hochkarätiges Programm freuen. Die Reihe der Komponisten reicht von Leonard Bernstein und Franz Lehár bis zu Andrew Lloyd Webber und Johann Strauß. Klangvolle Duette stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt des Konzertes. Dazu kommen zwei Solostücke für Klavier. Norbert Kleinhenn, der über seinen Gesangspart hinaus für die Gesamtleitung des Konzerts verantwortlich ist, hofft, mit der Programmauswahl den Geschmack des Publikums zu treffen und die hohen Erwartungen zu erfüllen. Künstler feilen an ihren Auftritten

"Wir werden noch extra Beleuchtungsproben machen und an den Auftritten feilen", erzählt Kleinhenn. Die Besucher des Vorjahres-Konzerts wissen bereits, dass die musikalische Qualität der Künstler außer Frage steht. Eintrittskarten gibt es für zehn Euro (Vereinsmitglieder und Jugendliche sieben Euro) in Nittel in der Moselapotheke und in der Bäckerei Löwenbrück oder telefonisch bei Paul Trauden, 06584/7057.