Delikte rund um Hexennacht

Hinzert-Pölert/Beuren/Züsch. (red) Rund um die Hexennacht wurden mehrere Delikte in verschiedenen Hochwald-Gemeinden gemeldet. In der Zeit von Montag bis Mittwoch, 28. bis 30. April, wurden in Hinzert-Pölert ein Herrenrad, ein Rasenmäher, ein Meißelhammer-Set sowie eine Bohrmaschine aus einer Garage entwendet.

In der Hexennacht gegen 2.15 Uhr beschädigten Unbekannte ein Garagenrolltor in Beuren, indem sie einen Quarzstein dagegen warfen. Anschließend zerstörten die Täter mehrere Solarleuchten. Nachdem die Bewohner des Hauses auf den Lärm aufmerksam wurden, liefen die Verdächtigen davon. In Züsch beschädigte in der gleichen Nacht, zwischen 23 und 2 Uhr, ein Autofahrer einen in der Zufahrt zur Grillhütte geparkten Opel Corsa. Der Unbekannte entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Das Fahrzeug des Unfallfahrers war vermutlich blau. Hinweise zu den Delikten nimmt die Polizeiinspektion Hermeskeil, Telefon 06503-91510, entgegen.