Der Hochwald brennt

WEISKIRCHEN. (red) Der Geist, der aus der Flasche kommt, steht im Mittelpunkt des umfangreichen Programms der Edelbrandtage in den Kommunen Weiskirchen, Losheim am See, Wadern und Nonnweiler.

Edelbrände der Region sind ein Markenzeichen des Hochwalds. "Der Geist, der aus der Flasche kommt" steht im Mittelpunkt der Hochwälder Edelbrandtage. Die Hochwälder Edelbrandtage sollen einen Beitrag dazu leisten, diese hochwertigen regionalen Produkte populär zu machen. Die Gastronomen des Hochwalds, vor allem die Eichenlaubwirte, beteiligen sich mit ihren Spezialitäten an den Edelbrandtagen. Außerdem haben sich Restaurants fantasievolle Gerichte rund um den Edelbrand wie "Wildscheinbraten mit beschwipster Pflaumensauce" einfallen lassen. Zentraler Bestandteil der Aktion ist der Wettbewerb der Edelbrandkenner. In allen teilnehmenden Brennereien und Restaurants kann jeder Gast drei Proben aus nicht etikettierten Flaschen verkosten. Wer alle Proben erkennt, nimmt an einer Verlosung bei der Abschlussveranstaltung am 8. Februar in Weiskirchen teil. Tage der Offenen Tür, Schaubrennen, Brennereifeste, Winterwanderungen oder die Veranstaltung "Geister aus Feuer und Flasche" stehen auf dem Programm. Einer der Höhepunkte ist das Kesselfest am 1. Februar, ab zwölf Uhr im Restaurant "Maison au Lac" am Losheimer Stausee. Das Prospekt mit allen Informationen gibt es in den beteiligten Brennereien und Restaurants sowie bei den Tourist-Information der Gemeinden Losheim am See, Nonnweiler, Wadern und Weiskirchen sowie unter Telefon 06872/1616.