1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Der Räuber Hotzenplotz aus Wellen

Der Räuber Hotzenplotz aus Wellen

Der berüchtigte Räuber Hotzenplotz hat die Kaffeemühle der Großmutter gestohlen. Wachtmeister Dimpfelmoser versucht, mit der Hilfe von Kasperl und Seppel den Diebstahl aufzuklären. Ob das gelingt, erfahren die Besucher bei den Aufführungen des Jugendtheaters Wellen, wo das Märchen "Der Räuber Hotzenplotz" neu erzählt wird.

Wellen. Seit 14 Jahren gibt es nun das Jugendtheater Wellen. "Wir haben aus Spaß damit angefangen und anfangs nur vor den Kindergartenkindern gespielt", erzählt Gründerin Marita Dostert von damals. "Es hat allen viel Spaß gemacht, und im zweiten Jahr haben wir dann schon vor richtigem Publikum gespielt. "Auch viele Erwachsene kommen gerne. Wir versuchen, die bekannten Stücke aufzufrischen und etwas moderner zu gestalten. Das kommt beim Publikum an."

Zusammen mit Marzena Anders plant und organisiert sie alles. Von Text und Regie bis zu Kulissen und Kostümen machen die beiden Frauen alles selbst. Sponsoren gibt es keine.
Heute sind es elf Darsteller im Alter von 12 bis 15 Jahren. Die zwölfjährige Mateja, die die Großmutter spielt, ist seit fünf Jahren dabei. "Viele meiner Freunde sind hier; es ist schön, mit ihnen etwas gemeinsam zu machen", sagt die junge Darstellerin, die schon vorher mit Erwachsenen auf der Bühne gestanden hat. Schon sieben Jahre dabei ist Jens (Kasperl), der früher in der Jugendgruppe Temmels Theater gespielt hat. "Ich schlüpfe unwahrscheinlich gerne in andere Rollen und unterhalte andere Leute. Es war ein Traum, hier mitzuspielen", verrät der 15-Jährige, der sogar schon ein Praktikum beim Theater Trier absolviert hat. Genauso geht es Seppel-Darsteller Lars (15), der neue Freunde gefunden hat und sich durchaus vorstellen kann, später den Beruf des Schauspielers zu ergreifen. mwiExtra

Weitere Termine: Die Vorstellungen finden am Samstag, 21., Sonntag 22., und Samstag, 28. November, jeweils um 15 und 17 Uhr statt. Die letzte Vorstellung am 29. November beginnt um 15 Uhr. Veranstaltungsort ist die Mehrzweckhalle Wellen. Der Eintritt kostet für Kinder 4 Euro und für Erwachsene 5 Euro. Karten gibt es bei Marita Dostert (Telefon 06584/511, Reservierung erforderlich!). Mehr Infos unter www.jugendtheater-wellen.de mwi