Der Thaler muss rollen

Der Konzer-Doktor-Thaler geht in die dritte Runde, während der Erlös aus der zweiten Auflage verkündet wird. Der Verwendungszweck ist ebenso sozial wie nachhaltig.

Konz Er ist klein und rund, mal silbern, mal gold- und mal kupferfarben-glänzend verfolgt er einen guten Zweck: der Konzer-Doktor-Thaler. Für 10 Euro ist er in den Konzer Sparkassen und Volksbanken sowie bei Möbel Martin zu erwerben, kann dann in vielen teilnehmenden Partnerunternehmen in Konz eingelöst werden und sorgt damit für eine Stärkung der lokalen Wirtschaft. Wird er allerdings als Sammlerstück bis zum Ablauf einer Fünfjahresfrist aufbewahrt, kommt sein Gegenwert der Konzer-Doktor-Bürgerstiftung zu, die davon soziale und integrationsfördernde Projekte finanziert. "Das sind große gesellschaftliche Aufgaben, für die man sich gemeinsam, Schulter an Schulter einsetzen muss", betont Bürgermeister und Stiftungsratsvorsitzender Karl-Heinz Frieden. Dazu soll auch der Erlös aus dem silbernen Thaler dienen, dessen Einlösefrist im Dezember des vergangenen Jahres abgelaufen ist.
Vertreter von Volksbank und Sparkasse überreichten deshalb nun einen Scheck in Höhe von 14 970 Euro. Die Stiftung plant bereits ein soziales Wohnprojekt mit dem Namen "Konzer-Doktor-Wohnbrücke", bei dem ältere Menschen und junge, einkommensschwache Familien gemeinsam in einem Gebäudekomplex leben sollen. Die Idee dahinter geht vom Solidaritätsprinzip aus: "Die 65-jährige alte Dame kann sich zum Beispiel um das Kleinkind der Familie nebenan kümmern, und dafür nimmt die Familie sie dann mit zum Einkaufen", erklärt der Stiftungsvorsitzende Hartmut Schwiering.
Aktuell befindet sich die Stadt, die der Stiftung ein Grundstück für das Projekt überantworten soll, noch auf der Suche nach einem geeigneten Platz. Vertreter von Stadt und Stiftung rechnen aber in dieser Frage mit Klarheit innerhalb der nächsten Monate, um dann mit der konkreten Planung zu beginnen. In der Zwischenzeit wird der neue kupferfarbene Kodo-Thaler weiterhin zum lokalwirtschaftlichen und sozialen guten Zweck beitragen.

Mehr von Volksfreund