1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Deutsch-Französische Gesellschaft befasst sich mit Flüchtlingsarbeit

Deutsch-Französische Gesellschaft befasst sich mit Flüchtlingsarbeit

Die Flüchtlingsarbeit in der Verbandsgemeinde Saarburg ist Thema der Mitgliederversammlung der Deutsch-Französischen Gesellschaft Saarburg am Freitag, 11. März. Die Versammlung beginnt um 19.30 Uhr im Hotel St.

Erasmus in Trassem. Anette Barth, Vertreterin der Koordinierungs- und Fachstelle für Flüchtlingsarbeit in der VG Saarburg, wird über die Situation der Flüchtlinge in der VG berichten. Sie wird erläutern, wie jeder Einzelne helfen kann. Außerdem stehen folgende Punkte auf der Tagesordnung: Berichte des Präsidenten, der Schatzmeisterin und der Kassenprüfer sowie eine Aussprache dazu. Es geht auch um eine eventuelle Erhöhung des Mitgliedsbeitrags und die Vorschau auf das weitere Programm des ersten Halbjahres 2016. Gäste, die den Verein kennenlernen wollen, sind willkommen. red
Anmeldung beim Präsidenten Jörg Volk bis Montag, 7. März, 18 Uhr, unter Telefon 06501/603819 oder besser per E-Mail unter dfg-saarburg@t-onlne.de