Logistikpunkt in Konz Anlieger kritisieren Bahn für Pläne in Karthaus

Konz-Karthaus · Der Konzern will am Bahnhof Karthaus einen wichtigen Umladeplatz für Schotter errichten. Anlieger haben nun Angst vor zusätzlichem Lärm und Dreck vor ihrer Haustür. Warum sie sich nicht ausreichend informiert fühlen.

Die Deutsche Bahn baut zurzeit in Karthaus eine größere Werkhalle.

Die Deutsche Bahn baut zurzeit in Karthaus eine größere Werkhalle.

Foto: TV/Christian Kremer

Etwa zehn Anlieger aus dem Konzer Wohngebiet Karthaus treffen sich am Kloster Karthaus mit dem Volksfreund. Die Autorin Ursula Burkhardt und der ehemalige CDU-Stadtratspolitiker Karl-Hans Riehm sind die Wortführer. Die Anwohner haben ein Problem mit Plänen der Deutschen Bahn. Denn der Konzern will auf seinem Gelände am Bahnhof Karthaus einen Umschlagplatz für Schotter errichten. Ziel ist es, dort pro Jahr rund 50.000 Tonnen benutzten Schotter zu lagern und umzuladen. Täglich sollen etwa 300 Tonnen Fracht von der Schiene auf LKW umgesetzt werden.