Die Bagger rollen

Zwischen Nittel, Ortsteil Köllig, und der Einmündung in die Kreisstraße 125 rollen ab Montag die Bagger. Für die Dauer der Bauarbeiten wird die Straße voll gesperrt.

Nittel. (red) Am Montag geht's los: Die Kreisstraße 108 zwischen Nittel und Nittel-Köllig wird innerhalb der nächsten drei Monate saniert. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier mit. Aufgrund der schmalen Fahrbahn wird eine Vollsperrung des Ausbaubereichs erforderlich.

Wie die vorgesehene Umleitungsstrecke verläuft, zeigt die Grafik. Von Nittel-Köllig her kommend wird die schmale Kreisstraße um mindestens einen Meter verbreitert. An drei Einzelstellen (Wirtschaftsweg-Einmündungen) werden zudem Ausweichbuchten angelegt. Die restliche Kreisstraße wird in der vorhandenen Breite im Hocheinbau ausgebaut. Hierzu werden zwei neue Asphaltschichten mit einer Gesamtdicke von circa 16 Zentimetern aufgebaut. Abschließend werden die Bankette und die Entwässerungseinrichtungen angepasst.

Die Ausbaulänge beträgt circa 1,2 Kilometer. Baulastträger ist der Kreis Trier-Saarburg. Die Baukosten belaufen sich auf insgesamt rund 370 000 Euro. Der LBM Trier bittet die Verkehrsteilnehmer um deren Verständnis.