Die Burg erfreut Kinderherzen

Ein ganz neues Spiel- und Raumgefühl erleben die Kinder der Konzer Kita St. Nikolaus: Sie haben jetzt eine Burg. Die ist aus Holz und reicht (fast) bis zur Zimmerdecke des Gruppenraums.

Konz. (kdj) Das Schönste an der neuen Errungenschaft der Kita St. Nikolaus: Die Burg ist nach den Ideen der Kinder entstanden, ein Diplom-Ingenieur hat den Plan gezeichnet und die notwendigen Berechnungen vorgenommen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Darüber waren sich vor, bei und nach der Einweihung durch Pastor Georg Dehn alle Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Bürgermeister Karl-Heinz Frieden einig. Offiziell heißt die Burg "Zweite Spielebene". Kita-Leiterin Dorothee Steuer hatte mit ihren Kolleginnen eine bunte Show der jungen Truppe organisiert, und es gab, wie es sich an einem solchen Tag gehört, viel Dank an alle, die zum Gelingen des Werks beigetragen haben.