Die Finanzierung

Die Gesamtkosten für das geplante Bürgerhaus in Züsch belaufen sich auf713 000 Euro .

Aus den Mitteln des Dorferneurungsprogramms des Landes wird ein Gesamt-Zuschuss in Höhe von328 000 Euro erwartet. Eine erste Rate von187 800 Euro wurde bereits bewilligt. Ihre Auszahlung ist jedoch zurückgestellt worden, um den Ausgang des Bürgerentscheids abzuwarten.Die Eigenleistungen wurden auf41 000 Euro taxiert, so dass als Anteil, den die Ortsgemeinde für das Projekt zu tragen hat, ein Betrag von344 000 Euro verbleibt. Die Finanzabteilung der Verbandsgemeindeverwaltung prognostiziert, dass Schuldendienst und Tilgung den Gemeinde-Etat jährlich mit rund25 000 Euro belasten werden.In das Projekt investiert hat die Gemeinde Züsch für den Erwerb von Haus und Grundstück sowie für Planungskosten eine Summe von88 500 Euro .

Mehr von Volksfreund