Die Gäste blicken durch

Saarburg/Konz. (red) Pünktlich zu Beginn der Tourismussaison liegt die neue Gästezeitung Saar-Obermosel vor. Die aktuelle Ausgabe beinhaltet wiederum eine Bandbreite an Tipps und Infos über die Urlaubsregion Saar-Obermosel.

"Auch in diesem Jahr gibt es Neues zu entdecken", erklärt die Geschäftsführerin der Saar-Obermosel-Touristik, Stefanie Koch. "Da wäre zum Beispiel der römische Kaiserpalast in Konz zu erwähnen, der durch umfangreiche Baumaßnahmen in Wert gesetzt wurde", sagt sie. Zu den Neuigkeiten zählen auch zahlreiche Kunstobjekte, die im Laufe des vergangenen Jahres entstanden sind. Allen voran die Skulpturen an der Saar, die in der Verbandsgemeinde Konz im Rahmen des Bildhauersymposiums von zehn internationalen Künstlern geschaffen wurden und seit kurzem Teil der völkerverbindenden "Straße des Friedens" sind. Daran anknüpfend gibt es außerdem die anlässlich der Kultur-Veranstaltungsreihe "Spiegelbilder" entstandenen Skulpturen "Feuer, Wasser, Erde, Luft" in Saarburg, Schoden, Ayl und Serrig.Die kostenlose Gästezeitung ist in den Tourist-Informationen der Saar-Obermosel-Touristik in Saarburg, Graf-Siegfried-Straße 32, sowie in Konz, Granastraße 22, erhältlich.

Mehr von Volksfreund