Die Schönheit des Hunsrücks

Naturliebhaber hat der Verein Naturpark Saar-Hunsrück zu einem Fotowettbewerb eingeladen. Die Siegerbilder sind nun in einem Kalender veröffentlicht worden. Weitere Beiträge zeigt eine Ausstellung.

Herrstein. Auf Initiative des Vorstandsvorsitzenden des Vereins Naturpark Saar-Hunsrück Landrat Matthias Schneider rief das Wildfreigehege Wildenburg des Hunsrückvereins zu einem Fotowettbewerb auf. "Zeig uns dein Naturerlebnis im zukünftigen Nationalpark Hunsrück" lautete das Motto. Diesem Aufruf folgten mehr als 100 Fotografen und mit über 400 eingereichten Bildern wurden alle Erwartungen in Bezug auf Quantität und Qualität weit übertroffen. Neben den 13 Gewinnerbildern, welche im Kalender des Hunsrückvereins 2013 abgebildet sind, gingen zahlreiche hochwertige Naturaufnahmen aus dem potenziellen Nationalparkgebiet im Naturpark Saar-Hunsrück ein. Eine Ausstellung der Naturimpressionen im zukünftigen Nationalpark Hunsrück zeigt nun einen Querschnitt der Beiträge. In dieser Ausstellung wird mindestens ein Foto jedes Einsenders präsentiert.
Die Ausstellung ist in der Zeit von Montag, 19. November, bis Freitag, 7. Dezember, im Foyer der Verwaltung der Naturpark-Verbandsgemeinde Herrstein während der üblichen Geschäftszeiten, Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr, Dienstag 14 bis 18 Uhr, Donnerstag 14 bis 16 Uhr) zu sehen. Der hochwertige Fotokalender im DIN A 3 Format kann für 7,95 Euro beim Hunsrückverein, Geschäftsstelle Brühlstraße 16 in Herrstein, und über die Naturpark-Geschäftsstelle in Hermeskeil, erhältlich. Für den Postversand werden 4,40 Euro Portokosten berechnet. Mit dem Verkaufserlös wird die Auffang- und Auswilderungsstation des Wildkatzenzentrums an der Naturpark-Infostelle Wildenburg unterstützt. red
Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Fotokalender unter www.wildfreigehege-wildenburg.de