Die Stadt entwickeln

KONZ. (red/kah) Die Stadt Konz geht heute Abend einen wichtigen Schritt im Rahmen ihrer Stadtentwicklung: Im Rathaus werden die Ergebnisse einer Analyse vorgestellt, die die Aufgabe hatte, Problemfelder zu identifizieren und Entwicklungsperspektiven für die Innenstadt zu entwickeln.

Sie soll als Grundlage für einen City-Optimierungsprozess dienen, der heute in nicht-öffentlicher Sitzung mit ausgewählten Akteuren der Stadtentwicklung gestartet werden soll. Die Markt und Standort Beratungsgesellschaft mbH aus Nürnberg und TL KommunalDialog aus Bor-ken haben die Einzelhandels- und Dienstleistungsstrukturen in der Innenstadt unter die Lupe genommen und kommen zu teilweise ernüchternden Erkenntnissen. Die Leerstandsquote ist zu hoch und nicht alle Leerstände sind wieder für den Einzelhandel nutzbar. Der Branchenmix ist lückenhaft und das Stadtbild verbesserungswürdig. Trotz aller Probleme sehen die Berater Handlungsfelder, deren Abarbeitung im Rahmen des City-Optimierungsprozesses einen großen Gewinn für die Innenstadt verspricht. Der Trierische Volksfreund wird ausführlich über die Ergebnisse der Sitzung berichten.