Dreck-weg-Tag in Berendsborn

Rund 30 Berendsborner räumten ihren Stadtteil beim Dreck-weg-Tag des Bürgervereins Berendsborn auf. Dabei trugen sie drei Traktorladungen mit Müll zusammen.

Öffentliche Wege, Anlagen und Wälder waren das Ziel der Freiwilligen, darunter auch rund ein Dutzend Jugendliche des Berendsborner Jugendtreffs. Besonders entlang der Wiltinger Straße entledigen sich offensichtlich viele Autofahrer leerer Getränkedosen, Fast-Food-Verpackungen oder sonstigen Mülls, den sie achtlos aus dem Fenster werfen. Aber auch an anderen Wegen, öffentlichen Anlagen und Wiesen wurden die Müllsammler fündig. So fanden sie am Filzener Weg ein ausgemustertes Sofa und in der Nähe des Friedhofs einen entsorgten Grabstein. Mit dem Dreck-weg-Tag startet der Bürgerverein in die Saison. Nächster Termin ist das Berendsbornfest am 30. April und 1. Mai. red/Foto: privat

Mehr von Volksfreund