Drehpuzzle und Entdeckungsreise

Pflanzen, Tiere, Fernrohr-Aussicht: Das Erlebnismuseum im Informationszentrum des Naturparks hat ab sofort wieder von dienstags bis freitags für Besucher geöffnet.

Hermeskeil. (red) Es ist wieder so weit: Das Erlebnismuseum im Informationszentrum des Naturparks in Hermeskeil hat wieder geöffnet: Von dienstags bis freitags, jeweils von 14 bis 17 Uhr, können sich Besucher interaktiv und multimedial über die Natur und Landschaft sowie Sehenswürdigkeiten der Region informieren. Für Gruppen und Schulklassen werden auf Anmeldung individuell gestaltete Sonderführungen geboten. In einem außergewöhnlichen Streifzug durch die Region werden die Entstehung und Geschichte der Natur- und Kulturlandschaften des Naturparks präsentiert. In diesem Museum kann jeder selbst Hand anlegen und auf individuelle Entdeckungsreise gehen. So lässt sich im Bilderbuch der Geschichte blättern oder an einem Drehpuzzle spielerisch die Landschaft gestalten. Großen Spaß werden wahrscheinlich vor allem die Kinder haben, wenn sie mit dem Fernrohr auf einem Landschafts-Panorama charakteristische Tiere und Pflanzen des Naturparks erkunden. Eine große Panoramakarte mit Bildschirm informiert über die Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen an Saar, Mosel, Nahe und im Hunsrück. Das Erlebnismuseum "Mensch und Landschaft" im Informationszentrum Naturpark Saar-Hunsrück, Trierer Straße 51, in Hermeskeil hat bis zum 31. Oktober von Dienstag bis Freitag, 14 bis 17 Uhr, und für Gruppen und Schulklassen auf Anmeldung ganzjährig geöffnet. Die Servicezeiten der Geschäftsstelle, Telefon 06503/92140, sind von montags bis freitags jeweils von 9 bis 12 Uhr und dienstags und donnerstags zusätzlich von 14 bis 16 Uhr.