1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Ehepaar Theisen aus Lampaden feiert diamantene Hochzeit

Ehepaar Theisen aus Lampaden feiert diamantene Hochzeit

Sie sind auch heute noch beide wie seit vielen Jahrzehnten ehrenamtlich im Dienst der Kirche tätig: Quintin Theisen als Organist und Chorleiter und Ehefrau Adelheid als Kirchendienerin. Nun feierten beide ihre diamantene Hochzeit.

Lampaden. In einer heiligen Messe in der Lampadener Pfarrkirche mit Pastor Kai-Georg Quirin feierten Quintin Theisen und Ehefrau Adelheid ihren vollendeten 60. Hochzeitstag. Nach einem symbolischen Akt der kirchlichen Verbindung forderte Pastor Quirin Theisen in seiner eigenen spaßigen Art auf: "Sie können die Braut jetzt küssen!"
Bei der anschließenden Feier im Landhaus Kopp in Hentern gestalteten Tochter Monika Weber als Solistin mit Andrea Neufing und der Lampadener Kirchenchor das Rahmenprogramm. Quintin Theisen war daran gelegen, gerade die Menschen um sich zu haben, mit denen er zum Teil über die Hälfte seines Lebens in musikalischer Kirchenarbeit verbracht hatte.
Die beiden Chorleiter, Elmar Neufing aus Reinsfeld und Andreas Götten aus Waldweiler, hatten mit dem Chor bereits in der Kirche ein gemeinsames Programm gestaltet und damit auch ihren Dank für zahlreiche Aushilfsstunden ihres Kollegen ausgedrückt. Quintin Theisen (85) stammt aus Lampaden, seine Ehefrau Adelheid (84) aus Schömerich-Kimmlerhof. Ihr Stolz sind drei Kinder, drei Enkel und ein Urenkelchen. 1954 heirateten sie und engagierten sich neben ihrer Familie für den Kirchendienst. Quintin stand bereits mit zwölf Jahren dem Chor als Leiter gegenüber und bediente die Kirchenorgel. Es begann damit, dass sein Vater ihm ein Harmonium kaufte und die Tasten mit Zahlen belegte. Schnell brachte der junge Quintin sich das Spielen bei. Heute ist Theisen immer noch Organist und Chorleiter und hilft auch in den Nachbargemeinden aus, wenn Not am Mann ist.
"Vor rund 60 Jahren habe ich damit begonnen, mich für den Kirchendienst einzusetzen", erinnert sich Adelheid Theisen. Einige Jahre länger singt die Kirchendienerin aktiv im Kirchenchor.
Als Gratulanten kamen auch Kreisbeigeordneter Helmut Reis, der die Glückwünsche der Ministerpräsidentin Malu Dreyer und des Landrates Günther Schartz überbrachte. Ortsbürgermeister Martin Marx gratulierte im Namen der Ortsgemeinde Lampaden und trug ein Gedicht vor, und Bürgermeister Martin Alten hob das ehrenamtliche Engagement des Ehepaares besonders hervor. "Es ist sicherlich eine Kraftanstrengung, eine Berufung, gerade in einem hohen Alter, so gewissenhaft auszuführen. Ich wünsche Ihnen noch viele gemeinsame Jahre." hm