Ehrennadeln für drei engagierte Männer

Ehrennadeln für drei engagierte Männer

Landrat Günther Schartz hat den Vorsitzenden der Katholischen Arbeitnehmerbewegung, Karl Clemens aus Konz und die beiden Kommunalpolitiker Jürgen Dixius aus Saarburg und Josef Krug aus Kirf für ihr Engagement mit der Ehrennadel des Landes ausgezeichnet.

Konz/Saarburg. Landrat Günther Schartz sagt in seiner Laudatio: "Mit der Verleihung der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz werden ehrenamtliche Leistungen gewürdigt, die in der Kommunalpolitik, im Vereinsleben oder in sonstigen Bereichen über Jahrzehnte erbracht werden. Mit der heutigen Auszeichnung will die Gesellschaft einerseits Danke sagen für dieses hervorragende Engagement, andererseits soll diese Ehrung auch zur Nachahmung ermutigen."
Im Beisein des Konzer Bürgermeisters Karl-Heinz Frieden, dem Saarburger Beigeordneten Norbert Jungblut sowie den Ortsbürgermeistern und Familienangehörigen überreichte Schartz die Ehrung an Karl Clemens aus Konz, an Jürgen Dixius aus Saarburg sowie an Josef Krug aus Kirf.
Karl Clemens ist seit 1988 Vorsitzender der Katholischen Arbeitnehmerbewegung in Konz. In dieser Eigenschaft hat er zahlreiche Benefizveranstaltungen organisiert und viele Zehntausend Euro für Hilfsprojekte beispielsweise in Afrika, aber auch für Hilfsbedürftige in Konz gesammelt.
Am 22. September wurde Jürgen Dixius zum hauptamtlichen Bürgermeister der Verbandsgemeinde Saarburg gewählt. Bereits seit 1991 ist er allerdings ehrenamtlich kommunalpolitisch engagiert, so als Mitglied der freiwilligen Feuerwehr, des Stadtrats und des Verbandsgemeinderats Saarburg (beides seit 1999). 2004 wurde er zum Stadtbürgermeister gewählt und war seit 2006 der erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Saarburg.
Lang ist die Liste der Ehrenämter des Kirfer Ortsbürgermeisters Josef Krug. Seit 1989 Mitglied des Gemeinderats wurde er 2009 zum Ortsbürgermeister gewählt. Seit 1973 ist er in fast allen Ortsvereinen aktiv, so in der Feuerwehr oder dem Angelsportverein. Seit 1983 engagiert er sich zudem in der Pfarrgemeinde. Lange Zeit war er als Schulelternsprecher der Realschule Saarburg aktiv. red