EHRUNG

TRIER. Landrat Richard Groß (Zweiter von rechts) ist für seine 40-jährige Tätigkeit im Öffentlichen Dienst geehrt worden. Ab 1965 arbeitete Groß als wissenschaftlicher Assistent an der Uni Mainz, 1970 begann der promovierte Volkswirt seine Karriere in der öffentlichen Verwaltung als Referent im rheinland-pfälzischen Sozialministerium.

Er wurde zum Ministerialrat befördert und war Personalratsvorsitzender und stellvertretender Leiter der Gesundheitsabteilung. Seit 1983 steht Groß dem Kreises Trier-Saarburg vor, zum Jahresende gibt er das Amt ab. "Ich bin mit allem zufrieden, was in meinem Berufsleben passiert ist", sagte er in Anwesenheit der Arbeits- und Sozialministerin Malu Dreyer (im Bild) sowie des Kreisbeigeordneten Dieter Schmitt (links). Dreyer hob die fachliche Kompetenz des Geehrten im Sozial- und Gesundheitswesen hervor. Glückwünsche der Kreisverwaltungs-Angestellten überbrachte Personalratsvorsitzender Hermann Elenz (rechts). (mc)/Foto: Miguel Castro.