1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Behörden: Ein Arbeitsleben für den Wald

Behörden : Ein Arbeitsleben für den Wald

Wechsel an der Führungsspitze im Forstamt: Forstrat Gerd Reinert geht in den Ruhestand.

Der Leiter der Technischen Produktion, Forstrat Gerd Reinert, wurde am 31. Januar in den Ruhestand verabschiedet. Im Rahmen einer Feierstunde würdigte Forstamtsleiter Helmut Lieser in Anwesenheit von Bürgermeister Jürgen Dixius, Verbandsgemeinde Saarburg-Kell, Verbandsbürgermeister Joachim Weber, Verbandsgemeinde Konz, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Forstamtes Saarburg die Verdienste von Gerd Reinert und überreichte eine Urkunde.

Gerd Reinert war der zentrale Disponent im Forstamt Saarburg. Er steuerte den Einsatz aller 15 Forstwirte und mehr als zehn Forstunternehmen in den neun Forstrevieren. Zusammen mit den Revierleitern und dem Innendienst bewältigte er den jährlichen Einschlag von 90 000 Festmetern Holz aus 70 Forstbetrieben und die Vermarktung. Dabei wurden Umsätze von jährlich fünf bis sechs Millionen Euro erzielt. Die Weiterentwicklung der Wälder im Zuge der naturnahen Waldwirtschaft lag ihm am Herzen.

Gerd Reinert entstammt einer Familie aus der Ortsgemeinde Kanzem. Nach seiner forstlichen Ausbildung war er zunächst zehn Jahre an der ehemaligen Forstdirektion in Trier beschäftigt. Dann übernahm er im Frühjahr 1992 als Förster die Leitung des Forstreviers Wiltingen im damaligen Forstamt Saarburg-Ost. Die große Forstreform 2004 führte zur Bildung von Großforstämtern, so auch das heutige Forstamt Saarburg. Mit den Änderungen der Verwaltungsstrukturen wurde Gerd Reinert die Leitung der Technischen Produktion im Großforstamt Saarburg übertragen.

Im Anschluss stellte Helmut Lieser den neuen Technischen Produktionsleiter Christoph Jager vor. Jager ist ebenfalls ein erfahrener und bewährter Allrounder.