1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Serrig: Ein deutsch-französisches Projekt wird vorgestellt

Serrig : Ein deutsch-französisches Projekt wird vorgestellt

Seit fast einem Jahr ist Théo Glédel im Rahmen seines Deutsch-Französischen Freiwilligendiensts Kultur (DFFD Kultur) beim Freundschaftskreis Serrig-Charbuy und der Bürgergenossenschaft Serrig Lebenswert (SeLe) tätig.

Er hat neben seiner Arbeit so manche Erfahrungen und Eindrücke gesammelt, die er gemeinsam mit Jugendlichen des Dorfs in Interviews, die er als Podcasts aufgenommen hat, thematisiert. Die ersten Podcasts sind bereits online, weitere sollen folgen. Zum Abschluss seines Porjekts laden Glédel und seine Einsatzstelle für Samstag 8. August, 18 Uhr, zu einer kleinen Präsentation in den Ratssaal im Gebäude der Serriger Grundschule ein. Wegen der Auflagen aufgrund der Corona-Pandemie wird um Anmeldung gebeten unter E-Mail freiwilliger.serrig@gmail.com.

Es wird um Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln sowie der Hinweise vor Ort gebeten. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird die Präsentation im Anschluss wiederholt. Damit die Wartezeit nicht zu lange wird, sind die Besucher eingeladen die „kleine Heimatausstellung“ im benachbarten Bürgersaal zu besuchen. Dort werden Fotografien von Alt- und Neu-Serrigern gezeigt. Die Ausstellung setzt sich auch mit dem Begriff Heimat auseinander. Konzipiert hat die Schau ebenfalls Théo Glédel.