Ein Drittel fährt zu schnell

Wiltingen. (api) Gute Nachricht für die Wiltinger: Eine Geschwindigkeitsmessung am Ortseingang von Oberemmel kommend hat ergeben, dass in einer Woche nur rund ein Drittel der passierenden Fahrzeuge zu schnell gefahren ist.

Das wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung bekannt. Demnach gebe es nach Vorgaben des Landesbetriebs Mobilität keinen Handlungsbedarf für verkehrsberuhigende Maßnahmen.

Mehr von Volksfreund