Ein Fest für alle

KONZ-KÖNEN. (red) Unmittelbar nach den Sommerferien feiert der Vater-Kind-Kreis Könen sein zehnjähriges Bestehen mit einem Familientag.

Geplant ist für Samstag, 9. September, ab 20 Uhr ein Konzert mit den Bands "Mary Greenwood" und "Aragon" Die Band "Mary Greenwood" besteht aus bis zu 17 Musikern, die sich aus Bewohnern und Mitarbeitern der Einrichtung für Menschen mit geistiger Behinderung "Maria Grünewald" in Wittlich zusammensetzt. Durch die Musik will die Band die Integration behinderter Menschen fördern, indem Berührungsängste abgebaut sowie die Persönlichkeitsentwicklung und das Selbstwertgefühl durch die Auftritte gesteigert werden. "Aragon" ist eine der ältesten Bands Triers, die sich in neuer Besetzung präsentiert. Sie spielt eingängige Rockmusik, die Partystimmung garantiert. Am Sonntag, 10. September, wird der Tag mit einem Dankgottesdienst um 9.15 Uhr in der Könener Kirche beginnen. Anschließend findet ein großer Familientag statt. Mit dem Familientag will der Verein ein einmaliges Konzept in der Region umsetzen: picknicken mit der ganzen Familien auf den Saarwiesen, Spiel, Sport und Spaß für die Kinder, Livemusik vormittags mit dem Jugendorchester des Könener Musikvereins und am Nachmittag mit der Bigband des Gymnasiums Konz. Während des ganzen Tages stehen das Spielmobil und das Web-Mobil des Hauses der Jugend in Konz mit allen Spielgeräten zur Verfügung. Die Veranstalter bieten den Familien an, ihren Picknickkorb und ihre Decke von zu Hause mitzubringen, so dass die Möglichkeit besteht, einen sehr kostengünstigen Tag auf den Saarwiesen zu verbringen. Grillgut wie Schwenkbraten, Würstchen, Getränke, Kaffee und Kuchen können mitgebracht oder an Ort und Stelle gekauft werden. Es gibt jedoch auch fertig Gebratenes. Feuerstellen mit Buchenholz und Schwenkgeräte sind vorhanden.

Mehr von Volksfreund