Ein knallrotes Spielvergnügen

KONZ. "Suuuuuper", ruft der siebenjährige Nico aus Serrig. Begeisterung und gute Laune, wohin das Auge blickt, denn die Sommeraktion des "Feuer-roten Spielmobils" des Konzer Hauses der Jugend beginnt verheißungsvoll.

Eine Art vorgezogener Ferienspaß sorgte vergangene Woche vor dem Konzer Rathaus für Spaß und beste Unterhaltung. Das "Feuerrote Spielmobil" begann seine Tour durch Konz mit Springburg, Kistenrollbahn, Stelzen und vielem mehr. Rasch fanden sich einige Dutzend Kinder auf dem Marktplatz ein und genossen das außergewöhnliche Spielangebot. Besonders freuten sich die Kinder, dass es keine Wartezeiten an den zahlreichen Spielgeräten gab. Studentin Alexandra schickte ein Kind nach dem anderen auf die "Rutsch-Rollbahn". Winkend und jubelnd flitzten die Nachwuchs-Piloten in ihren roten Kisten abwärts. Ebenfalls sehr beliebt waren die Hüpfburg und diverse Geschicklichkeitsspiele. Eltern, die mit ihrem Nachwuchs zum Einkaufen in der Konzer Innenstadt unterwegs waren, zeigten sich hoch erfreut: ihre Sprösslinge konnten sich richtig austoben. Perfekt war es für die Fußballbegeisterten, die auf dem Marktplatz die Liveübertragungen der WM verfolgen konnten, während ihre Jüngsten von drei fachkundigen jungen Damen optimal betreut wurden. Das "Feuerrote Spielmobil" ist bis zu den Sommerferien noch vier Mal in Konz unterwegs - jeweils mittwochs ab 15 Uhr. Die Stationen: am 28. Juni in der Grundschule in Berensborn, am 5. Juli in der Grundschule in Karthaus, am 12. Juli bei der "Alten Schule" in Kanzem und zum Abschluss am Sonntag, den 16. Juli, auf dem Saar-Mosel-Platz.

Mehr von Volksfreund