Ein Saal voller närrischer Majestäten

Ein Saal voller närrischer Majestäten

Ein buntes Völkchen hat sich zwischen alten Kutschen und historischer Technik im Saal des Roscheider Hofes eingefunden. Die Prinzenpaare gaben sich hier die Klinke in die Hand, denn wer die närrische Macht übernehmen will, hat viele Termine, fast so wie in der richtigen Politik.

Konz. Historische Maschinen, edle Kutschen und mittendrin ein buntes, sehr buntes Völkchen: Das Konzer Stadtprinzenpaar, Myriam I. und Patrick I., hält Hof, und zwar im Roscheider Hof. Zum 8. Mal wurde das Besucherzentrum des Freilichtmuseums zur Empfangshalle närrischer Tollitäten, die bisherige Amtsträger der gesamten Region spätestens am Fetten Donnerstag absetzen wollen.
Der Grund für den Empfang ist für den Vorsitzenden des Karneval-Clubs Roscheid (KCR), Joachim Rohn, ganz einfach: "Die Prinzenpaare haben in der Session so viele Termine. Da laufen wir alle nur noch aneinander vorbei." Um die anderen närrischen Würdenträger einmal in Ruhe kennenzulernen, dafür sei der Empfang gedacht.
Doch ein Kommen und Gehen gab es auch auf dem Roscheider Hof, denn auf die Idee mit dem Empfang waren noch weitere Karnevalsvereine der Region gekommen. Und Präsenz zeigen ist für ein Prinzenpaar nun mal oberstes Gebot.
Zum Konzer Prinzenpaar gesellten sich noch der erst kürzlich ernannte Konzer Ehrendoktor und Museumsleiter, Dr. Ulrich Haas, der jetzt zwei dieser akademischen Grade führen darf. Der erste Beigeordnete der Stadt, Manfred Wischnewski, verlas vor den 350 Narren im Saal eine Art Kapitulationsschrift in Reimform: "Nehmt die Stadt jetzt in Besitz und regiert sie mit viel Witz."
Nicht irgendeinen Orden, sondern den des Präsidenten des Landesverbandes Rhein-Mosel- Lahn im Bund Deutscher Karneval, Peter Pries aus Trier, bekam das Konzer Prinzenpaar aus der Hand eben dieses hohen närrischen Würdenträgers verliehen, einschließlich Küsschen für Prinzessin Myriam. doth
Extra

Höhepunkte des Konzer Karnevals: Die Große Kappensitzung des Konzer Karneval-Clubs Roscheid beginnt am 8. Februar um 20.11 Uhr in der Festhalle des Gymnasiums. Einlass ist ab 19.11 Uhr. Karten gibt es zum Preis von 9,99 Euro im Ratskeller im Untergeschoss des Rathauses. Weiterer Höhepunkt ist der große Karnevalsumzug der am 23. Februar ab 13.11 Uhr in Konz-Karthaus startet und seinen närrischen Abschluss in der Halle des Gymnasiums findet. doth

Mehr von Volksfreund