Ein zweiter Beigeordneter für den Gemeinderat Hinzert-Pölert

Ein zweiter Beigeordneter für den Gemeinderat Hinzert-Pölert

Ein Novum bahnt sich im Gemeinderat Hinzert-Pölert an: Dieser will bei der Zusammenkunft in einer Woche erstmals einen zweiten Beigeordneten wählen. Bislang gab es in dem Gremium lediglich einen Vertreter für den Ortsbürgermeister. Das ist aber nicht das einzige Thema, das auf dem Plan steht.

Hinzert-Pölert. Der Gemeinderat Hinzert-Pölert kommt am Donnerstag, 7. August, ab 19 Uhr zu einer Sitzung im Bürgerhaus Hinzert zusammen.
Wichtigster Tagesordnungspunkt ist dabei die Wahl eines zweiten Beigeordneten und dessen anschließende Ernennung und Vereidigung.
Das ist eine wesentliche Veränderung in Gremium: Denn bisher gab es im Doppelort nur einen ehrenamtlichen Stellverteter des Ortsbürgermeisters. Nun soll noch ein weiterer Beigeordneter hinzukommen. Seit der konstituierenden Sitzung am 15. Juli ist Mario Leiber (Hinzert) offiziell Ortsbürgermeister (der TV berichtete).
Der Rat hatte an diesem Termin Marion Kropidlowski (Pölert) als erste Beigeordnete gewählt. An ihrer Seite wird nun der zweite Stellvertreter gesucht.
Das ist aber nicht das einzige Thema, über das der Gemeinderat von Hinzert-Pölert am kommenden Donnerstag berät. Die Ortsvertreter werden am 7. August auch über die Annahme von Spenden sprechen. ax