Einbrecher weiter aktiv

KONZ/FREUDENBURG. (sw) Die Einbruchserie im Kreis Trier-Saarburg reißt nicht ab. Gestern berichtete die Polizeiinspektion (PI) Saarburg auf TV-Nachfrage von drei Einbrüchen in Konz, Konz-Kommlingen und Freudenburg.

In die Kindertagesstätte "Heilige Dreifaltigkeit" in Freudenburg sind Unbekannte in der Nacht von Montag, 28. November, auf Dienstag, 29. November, eingestiegen. Nach Auskunft der PI Saarburg hätten sie dazu ein Fenster an der Gebäuderückseite aufgehebelt und sich so Einlass verschafft. "Drei Büro-Türen haben sie aufgetreten und die Räume nach Bargeld durchsucht", berichtete Sachbearbeiter Peter Wagner dem TV. Aus dem Büro der Kindergarten-Leiterin hätten sie einen Server entwendet. Auf etwa 500 Euro schätzte Wagner den Verlust. Die Polizei habe Schuhspuren gesichert. Sie geht davon aus, dass in Freudenburg mehrere Täter am Werk gewesen sind. Das Klubgebäude des Sportfischervereins im Konzer Jeuchental war Ziel eines Einbruchs in der Nacht von Sonntag, 27. November, auf Montag, 28. November. Peter Wagner: "Auch dort haben die Täter offensichtlich alles nach Bargeld durchsucht." Gefunden hätten sie nichts, wohl aber großen Schaden verursacht. So hätten sie ein Stahlgitter aufgehebelt, die Türfüllung und die Tür eingetreten. Die Schadenshöhe schätzte Wagner auf rund 5000 Euro. In der gleichen Nacht sind Einbrecher durch ein aufgehebeltes Fenster in das Sportplatzgebäude in Konz-Kommlingen eingestiegen. Auch dort hätten sie den Klubraum nach Bargeld durchsucht, jedoch nichts gefunden. Der Schaden beläuft sich nach Polizeiauskunft auf etwa 1000 Euro. Wer Hinweise zu den Einbrüchen geben kann, möge sich bei der Polizei in Saarburg melden unter der Telefonnummer 06581/9155-0.