1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Eine Krone für Roxann: Luxemburgs neue Weinkönigin beim 66. Trauben- und Weinfest in Grevenmacher gekürt

Eine Krone für Roxann: Luxemburgs neue Weinkönigin beim 66. Trauben- und Weinfest in Grevenmacher gekürt

Beim Weinfest in Grevenmacher, dem größten in Luxemburg, bevölkerten an drei Tagen wieder einmal Tausende von Gästen aus der Region die ehrwürdige Festungsstadt. Sie machten die Nächte zum Tag.

Grevenmacher. Es herrschte fröhlicher Ausnahmezustand beim Weinfest in Grevenmacher, obwohl das Wetter dieses Jahr nicht immer mitspielte.
Traditionell begann das diesjährige Weinfest mit der Krönung der neuen Luxemburger Weinkönigin im Kulturzentrum der Stadt. Roxann Hoffmann trägt jetzt die extra für sie angefertigte Krone, und sie wird gemeinsam mit ihren Prinzessinnen für ein Jahr den Luxemburger Wein im In- und Ausland repräsentieren.Feuerwerk und Umzug


Es waren bereits reichlich Wein- und Crémantflaschen an den zahlreichen in der Fußgängerzone und in den engen, verwinkelten Gassen errichteten Ständen und Buden entkorkt und auch bald geleert, bevor dann pünktlich um 15 Uhr das Animationsprogramm mit dem Einzug der verschiedenen Musikgruppen startete. Höhepunkt an diesem Tag war das große Feuerwerk Wine Spirits, gegen 22 Uhr am Moselufer.
Der letzte Tag des Weinfestes stand natürlich ganz im Zeichen des folkloristischen Umzuges, der wieder unter dem Motto "Kondschafter um Tour" stand. Insgesamt beteiligten sich daran mehr als 40 Musik- und Fußgruppen sowie fantasievolle Themenwagen, darunter auch das Gefährt der neuen Königin, wie immer am Ende des Zuges.
Trotz des etwas regnerischen Wetters floss der kostenlos ausgeschenkte Moselwein auch hier mehr als reichlich. Eigentlich war damit das Fest beendet. Eigentlich. Als würde der nächste Arbeitstag noch in weiter Ferne liegen, wurde danach noch bis in die frühen Morgenstunden hineingefeiert. An Schlaf, auch für Feiermuffel, war in dieser Nacht jedenfalls nicht zu denken.