Eine richtig große Freude

Zwei Jahrzehnte spielen die fünf Musiker von "Tinny-Brass" bereits mit großer Freude zusammen. Unter dem Titel "A right great joy" bringt das Ensemble zu seinem zwanzigsten Geburtstag eine Klassik-CD auf den Markt.

Hermeskeil. (red) Das Blechbläserquintett "Tinny-Brass" wurde 1988 von fünf "Brass"-begeisterten Musikern aus dem Hermeskeiler Raum gegründet. Das Ensemble hat es sich zum Ziel gemacht, anhand eines vielseitigen Repertoires, interessanter Arrangements und Originalkompositionen zu zeigen, wie durchlässig die Grenzen zwischen den unterschiedlichen Musikgattungen sein können. Das Ensemble hat sich in den zurückliegenden 20 Jahren ein umfangreiches Repertoire aufgebaut, das von der Renaissance über Barock, Klassik, bis hin zum Blues, Ragtime oder Dixieland reicht. "Was uns noch fehlte, war eine CD", erzählt der Musikalische Leiter, Gerhard Piroth. Der 20. Geburtstag des Quintetts war nun der Anlass, das zu ändern. Auf dem Album "A right great joy" stellt die Gruppe Werke großer Komponisten vor, unter anderem Georg Friedrich Händels "Einzug der Königin von Saba", der "H-Moll-Suite" von Johann Sebastian Bach, oder die "Fanfare" aus "La Péri" von Paul Dukas. Live ist das Blechbläserquintett am Sonntag, 26. Oktober, ab 19.04 Uhr im Radio auf SR3 bei der Sendung "Singendes, klingendes Dreiländereck" zu hören. Für den Monat Dezember stehen Kirchenkonzerte in Trier und Wittlich auf dem Programm. Die Veröffentlichung einer weiteren CD plant das "Tinny-Brass-Ensemble" für das kommende Jahr. Extra Die CD "A right great joy" des " Tinny-Brass-Ensembles" ist erhältlich in Hermeskeil bei Uhren Haag und EP Asbeck, in Trier im Musikhaus Kröger sowie beim Hebu-Musikverlag, Kraichtal. Preis: 13 Euro.