Eine Woche mit starken Themen

In der Kultur Gießerei Saarburg dreht sich alles um den demografischen Wandel.

Saarburg (red) Das Mehrgenerationenhaus und die Verbandsgemeinde Saarburg haben sich mit weiteren Partnern entschlossen, an der dritten rheinland-pfälzischen Demografiewoche teilzunehmen.
Ein erster Überblick über das bisher Erreichte ist geplant, um vor allem die Bürger an diesem Prozess zu beteiligen und weitere Ansatzpunkte gemeinsam zu entwickeln.
Die beiden Partner teilen mit: Der demografische Wandel soll sich nicht als Schreckgespenst in den Köpfen festsetzen. Wandel bedeutet Veränderung und in jeder Veränderung liegen Herausforderungen, aber immer auch große Chancen nicht nur für Einzelne, sondern für die Gesellschaft.
Das Programm der Demografiewoche: Am Montag, 6. November, 17.30 Uhr, findet in der Kultur Gießerei Saarburg eine Demografie-Konferenz mit Impulsvortrag statt. Das Thema: Herausforderungen des demografischen Wandels. Es wird Thementische zu den Herausforderungen im Sozialraum geben.
Am Dienstag, 7. November, läuft von 16.30 bis 18.30 Uhr ebenfalls in der Kultur Gießerei Saarburg die Aktion "Barrierefreier Tourismus: Glockengießerei-Erlebnis mit Hindernissen:" Dabei handelt es sich um ein Modellprojekt für eine sich wandelnde Gesellschaft. Die Moderation übernehmen Anette Barth und Julia Köller.
Am selben Tag läuft von 19 bis 21 Uhr ein Vortrag mit anschließender Gesprächsrunde mit dem Titel "Wohnen im Alter - am liebsten zu Hause". Die Moderation übernimmt Christine Schneider, Referentin ist Ulrike Düro von der Landesberatungsstelle Barrierefreies Bauen und Wohnen.
Eine Diskussionsrunde mit Plenum wird am Mittwoch, 8. November, in der Kultur Gießerei zusammenkommen. Geplant ist ein Zeitrahmen von 16.30 bis 18.30 Uhr. Das Thema lautet: :Jugendgerechte Bedingungen in einer immer älter werdenden Gesellschaft, Herausforderungen und Chancen aus Sicht junger Erwachsener. Die Moderation übernehmen Marco Zimmer und Maria Schütz.
Der Umgang mit Computer und Smartphone steht von 19 bis 21 Uhr auf dem Programm. "Ständig on - der Konsum neuer Medien" lautet das Thema, das als Kombination aus Gesprächsrunde und Vortrag geplant ist.
Am Donnerstag, 9. November, ist um 18.30 Uhr in der Kultur Gießerei ein Impulsvortrag mit anschließender Präsentation geplant. Das Thema ist der Aufbau aktiver Dorfgemeinschaften in den Modellgemeinden Trassem und Kastel-Staadt. Die Referenten sind Roland Konter und Christel Dörmer.

Mehr von Volksfreund