1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Einkaufen in Saarburg? Schaurig schön!

Halloween-Nacht-Shopping am Freitagabend : Einkaufen in Saarburg? Schaurig schön!

Zum Halloween-Nacht-Shopping am Freitagabend erwarten die Besucher Feuer, Licht und seltsame Gestalten.

Wenn es dunkel wird an diesem Freitag, 26. Oktober, ist in der Innenstadt von Saarburg vieles anders als gewohnt. Besucher und Kunden treffen auf merkwürdige Zeitgenossen, gruselig verkleidet und schaurig schöne Attraktionen.

Es ist das achte Halloween-Nacht-Shopping des Saarburger Gewerbeverbandes (SGV): Einkaufen mit Gruseleffekt. Ab 17 Uhr ist der Bereich zwischen den beiden Kreiseln für Autos gesperrt. Geschäfte haben bis 22 Uhr geöffnet. Aber nicht nur Hexen, Vampire und Monster können hier einkaufen. Zauberhaft gruseliges Licht und Leuchtkürbisse weisen den Weg.

Es gibt aber noch viel mehr zu entdecken. Seltsame Figuren tauchen auf. Der Künstler, der sich „Gawan“ nennt, läuft auf Stelzen herum. Mal ist er als Ritter, mal mit Pferdekopf unterwegs. Lupus (Latein: der Wolf) verzaubert um 18.30 Uhr mit einer grandiosen Feuershow die Besucher. Chicano, der Foodtruck, bietet mexikanische Spezialitäten an. Es gibt Waffeln, Crêpes, Flammkuchen und erstmals auch Apfelflammkuchen.

Nach einem Gruselkinderschminken der Grundschule St. Laurentius werden die kleinen Gesichtskunstwerke in einem Foto-Camper verewigt. Das beste Foto wird prämiert. Die Gewinner werden benachrichtigt. Am Kita-Stand kann Gruseliges gebastelt werden. Möglich wird das alles, weil der SGV Christof Kramp im Vorstand hat. Er kennt sich aus mit Veranstaltungen und sagt: „Um gute Künstler zu kriegen, muss man bestens vernetzt sein.“

Und natürlich gibt es wieder etwas zu gewinnen. „In 14 Geschäften können die Teilnahmekarten fürs Schätzspiel vom Tunnel bis zum Rathaus abgeholt werden“, erklärt Stefan Müller-Hamann, ein Mitorganisator im SGV-Vorstand. In 40 Geschäften können die Karten mit den gelösten Fragen wieder abgegeben werden. Rund 50 Preise locken. Auch hier werden die Sieger benachrichtigt.

Zu den Angeboten der lokalen Geschäftswelt kommen zusätzliche Stände mit Waren zum Herbst und dem Halloween-Thema. Dazu spielt Live-Musik. „Wir wollen vor allem Familien mit Kindern mit diesem Fest ansprechen“, sagt der zweite SGV-Vorsitzende Thomas Annen. „Das Fest hat sich bestens etabliert“, freut sich das junge Vorstandsmitglied Johannes Nicknig. Ihm fiel auf, dass sich Gruppen für das Nacht-Shopping verabreden, ob Männer oder Frauen, um einen richtig schön-gruseligen Abend zu verbringen.

Rund um den Stadtkern gibt es dafür reichlich Parkgelegenheiten, ob auf dem City-Parkplatz oder den Parkdecks am Rathaus und im Kunoweiher.