Einsatz für den Wein und das Tal

Einsatz für den Wein und das Tal

KASEL. Das Ruwertal hat mit Isabell Himbert aus Mertesdorf für die nächsten zwei Jahre eine neue Weinkönigin. Prinzessin Martina Kreber unterstützt sie bei ihren Aufgaben. Beim stimmungsvollen Festabend krönte die Gebietsweinkönigin, Anne Mertes, Isabell I. zur neuen Hoheit.

Beim Ruwerweinfest im Dorfmittelpunkt in Kasel spielte sogar auch einmal das Wetter mit. Petrus zeigte sich in diesem Jahr endlich mal von seiner besten Seite. Das Ruwerweinfest ist zwar mit seiner 41. Veranstaltung in die Jahre gekommen, es hat aber nichts von seiner Attraktivität verloren - und hat im Ruwertal eine besondere Bedeutung. Das Open-Air-Fest mit seiner unvergleichlichen Atmosphäre erfreut sich ungemindert großer Beliebtheit. Dies zeigten auf der einen Seite die mehreren hundert Besucher am Festabend und auf der anderen Seite die hochrangigen Vertreter von der politischen Bühne. Neben der Honorarkonsulin aus Costa Rica, Glendas Lao, feierten auch MdL Manfred Nink, Landrat Günther Schartz, Bürgermeister Bernhard Busch, viele Ortsbürgermeister des Ruwertals und natürlich der Hausherr, Ortsbürgermeister Karl-Heinrich Ewald, mit. In diesem Jahr hatten der Jugendring Kasel und die Köhlerfreunde des Jugendringes kurzfristig die Herausforderung angenommen, das Fest auszurichten. Tatkräftig wurden sie vom Ruwer-Riesling-Verein unterstützt. Sie verstanden es, mit neuen Akzenten für ein frisches Flair des Weinfestes zu sorgen. Das ehrenamtliche Engagement der jungen Veranstalter zur Fortsetzung einer schönen Tradition gefiel auch Schirmherr Herbert Weis aus Mertesdorf. Er wollte mit der Übernahme des Amtes allen danken, die sich für den Ruwerwein einsetzen. Die bisherigen Hoheiten, Julia I. und Prinzessin Anne, dankten in ihrer Abschiedsrede für die vielfältige Unterstützung. Sie hatten viele Menschen neugierig gemacht, den Ruwerwein und das Tal kennen zu lernen. Beim Festakt, der von der Ruwertaler Winzerkapelle Kasel (Leitung Walter Theis) umrahmt wurde, stand der Genuss einer erlesenen Palette bester Ruwerweine im Vordergrund. Verbunden mit guter und abwechslungsreicher Unterhaltung war das Fest wieder ein Höhepunkt unter den vielen Veranstaltungen in der Verbandsgemeinde Ruwer. Nach einem Jugendabend am Freitag mit "1/2 Chicken" folgte am Samstag der bunte Unterhaltungsabend. Er wurde von Alexander Purrucker von "Antenne West" moderiert. Der große Moment war die Krönung von Isabell I. Sie will sich mit ihrer Prinzessin für den Wein und das Ruwertal mit allen Kräften einsetzen. Der Sonntag stand ganz im Zeichen vielfältiger Unterhaltung mit Gesang und Musik. Am heutigen Montag laden die Veranstalter nach der Kinderbelustigung und dem "Feierabend-Wein-Bier" ab 19.30 Uhr zur musikalischen Unterhaltung mit der Winzerkapelle Waldrach und "De Funkis" ein. Ab 21 Uhr findet im Winzerkeller eine Disco statt. Natürlich werden alle WM-Spiele live übertragen.

Mehr von Volksfreund