EISWEIN

OCKFEN. Das Weingut Fischer brachte den ersten Eiswein dieses Jahres ein: Am 3. Januar gegen 5.45 Uhr zeigte das Thermometer minus neun Grad Celsius an. Die Eisweinernte konnte beginnen. Zwölf Leser aus Familie und Freundeskreis wurden aus den Betten getrommelt. Bis 9.15 Uhr wurde auf dem Schnee bedeckten Ockfener Bockstein fleißig gelesen. Im Weinberg war es still - man hörte nur die gefrorenen Trauben wie Kieselsteine in die Eimer fallen. Nach Wochen des Bangens und Wartens freute sich Karin Fischer über das Mostgewicht von 159 Grad Öchsle und einer Menge von fast 300 Litern. Obwohl 2004 gelesen, wird dieser Eiswein dem Jahrgang 2003 zugeordnet. red

Mehr von Volksfreund