Engagement gewürdigt

TRIER/GUTWEILER. (red) Günter Jakobs (61), Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde (VG) Ruwer und Ortsbürgermeister von Gutweiler, ist mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt worden.

Jakobs nahm die Auszeichnung aus der Hand des Präsidenten der Aufsichts- und Dinenstleistungsdirektion, Josef Peter Mertes, entgegen. Günter Jakobs gehörte von 1969 bis zu seiner Wahl als Ortsbürgermeister im Jahre 1986 dem Gemeinderat Gutweiler an. Von 1979 bis 1986 hatte er in seiner Gemeinde das Amt des Ersten Beigeordneten inne. Als Mitglied des Gemeinderates und als Ortsbürgermeister hat er sich besondere Verdienste um seine Heimatgemeinde erworben. Daneben war Jakobs von 1974 bis 1988 Mitglied des Verbandsgemeinderates und wurde dort zum Zweiten Beigeordneten und später zum Ersten Beigeordneten gewählt. Während der langen Krankheit des damaligen Bürgermeisters in den Jahren 1991 bis 1996 hat er mit viel Engagement und Umsicht die VG intern und nach außen als Erster Beigeordneter vertreten. Auch dem Kreistag Trier-Saarburg gehört er seit 1985 an. Darüber hinaus engagierte sich Jakobs im örtlichen Vereinsleben. So hatte er 1968 den Sportverein Gutweiler gegründet und war insgesamt 27 Jahre dessen Vorsitzender. Weiterhin ist er seit 1984 im Verwaltungsrat der Sparkasse Trier, Schöffe am Amtsgericht Trier und ehrenamtlicher Richter am Oberverwaltungsgericht Koblenz. Auch ist er seit 30 Jahren im kaufmännischen Prüfungsausschuss der IHK Trier tätig, gehört dem Pfarrgemeinderat sowie dem Gesamtbetriebsrat VDK Deutschland an und ist Jagdvorsteher der Jagdgenossenschaft Gutweiler/Korlingen.