Engagierte Zivildienstleistende stets gesucht

Engagierte Zivildienstleistende stets gesucht

SAARBURG/KONZ. (red) Wer gerne mit Menschen arbeitet und wem Freundlichkeit, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein wichtig sind, könnte beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) an der richtigen Adresse sein.

Das DRK legt als anerkannte Zivildienststelle Wert auf die Mitarbeit von engagierten Zivildienstleistenden (ZDL) in seinen vielseitigen und interessanten Aufgabenfeldern. Es sind laufend Zivildienstplätze zu besetzen: ZDL im Rettungsdienst/Krankentransport erhalten eine dreimonatige Ausbildung zum Rettungssanitäter. Danach leisten sie gemeinsam mit ihren hauptberuflichen Kollegen ihren Einsatzdienst im qualifizierten Krankentransport und in der Notfallrettung. Nach Ende des Zivildienstes sind ehrenamtliche oder Aushilfsdienste oder eine Berufsausbildung zum Rettungsassistenten möglich. Beim Mobilen Sozialen Dienst ist die Mitarbeit von Zivildienstleistenden in den Sozialstationen Saarburg, Hermeskeil und Waldrach möglich. Der Aufgabenbereich umfasst hauswirtschaftliche Tätigkeiten, Begleitung bei Arzt- und Apothekenbesuchen, Behörden und Besuchsdienste, Einkäufe und dergleichen. Die Zivildienstleistenden beim Menüservice "Essen auf Rädern" in der Kreisgeschäftsstelle in Konz werden eingesetzt bei Fahrdiensten, in der Organisation und Verwaltung. Voraussetzung für alle Dienste ist der Besitz des PKW-Führerscheins der Klasse B (3), ausreichende Fahrpraxis und gesundheitliche Eignung. Bei Interesse freuen sich die Verantwortlichen auf eine Anfrage, gerichtet an: Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Trier-Saarburg, Konstantinstraße 50-52, 54329 Konz, Telefon 06501/9292-13, Fax 06501/9292-92, E-Mail: RDL@kv-trier-Saarburg.drk.de