1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Entspannen, abnehmen, sich fit fühlen und beweglich bleiben

Entspannen, abnehmen, sich fit fühlen und beweglich bleiben

Autogenes Training, Übungen gegen Osteoporose, Training für Geist und Gedächtnis oder Abnehmkurse: Das Mehrgenerationenhaus (MGH) Johanneshaus bietet viel für die Senioren im Hochwald. Bei einigen Kursen sind noch Plätze frei. Im neuen Programmheft und auf der Homepage stehen alle Angebote.

Hermeskeil. Schon seit vielen Jahren ist der Kurs von Monika Becker am Donnerstagmorgen sehr gut besucht. Sie bietet Übungen an, die der Osteoporose vorbeugen. Irmgard Müller ist seit einem Jahr mit dem Kurs Autogenes Training in das Untergeschoss umgezogen, um mehr Ruhe zu haben. Der Umzug hat sich gelohnt.
Sie meint: "Autogenes Training leistet einen großen Beitrag zur Gesunderhaltung des Körpers und hilft dabei, das Leben und seine Aufgaben besser zu bewältigen. Neben der Befreiung von Stress, bringt das Autogene Training ein Abschalten und Umschalten auf Ruhe, Konzentrations- und Leistungssteigerung, besseren Schlaf, aber auch Befreiung von depressiven Verstimmungen und psychischen Verkrampfungen."
Gedächtnis-Training erfolgreich



Seit vergangenem Jahr neu im Programm ist die Progressive Muskel-Relaxation (PMR) nach Jacobsen, die Veronika Maier anbietet. Hier geht es um ein Wechselspiel zwischen An- und Entspannung. Nach nur wenigen Kurseinheiten spüren die Teilnehmer, dass sie im Alltag besser entspannen und zur Ruhe kommen können. Mit großem Erfolg haben Iris Wilhelm und ihr Team den Kurs Fitnesstraining für Geist und Gedächtnis - "Wer rastet, der rostet" begonnen. Jetzt startet ein neuer Kurs. Er richtet sich vorwiegend an ältere Menschen, die unter Gedächtnisschwund leiden. Viele halten ihre Vergesslichkeit fälschlich für eine unausweichliche Alterserscheinung, mit der man leben muss. Teilnehmer können die wichtigsten Funktionen des Gehirns spielerisch und ohne Stress aktivieren, Neues aufnehmen und ihre geistige Beweglichkeit trainieren. Die Kurseinheit dauert eine Stunde. Eine Spiel-, manchmal auch eine Singrunde runden den Nachmittag ab. Quer durch alle Erwachsenenalter spricht der Kurs "Lebe leichter " alle Altersgruppen an. Gerade die, die nach Weihnachten der kleinen und großen Pfunde leid sind, sind hier richtig aufgehoben. In zwölf Wochen lernen die Teilnehmer, wieder für sich selbst zu sorgen. Viele Kurse starten im Februar. red
Anmeldung im Sekretariat des MGH Johanneshaus, Telefon: 06503/ 98175 23, weitere Informationen im Programmheft, das im MGH Johanneshaus, in Kirchen und Geschäften ausliegt, oder über Homepage <%LINK auto="true" href="http://www.mgh-johanneshaus.de" text="www.mgh-johanneshaus.de" class="more"%>
Extra

Angebote im MGH: An verschiedenen Tagen der Woche kann man ungezwungen ins MGH Johanneshaus kommen. So ist jeden Sonntag die Gaststätte Franziskus für den Frühschoppen geöffnet. Jeden Dienstag bietet Christel Roder und ihr Team einen schmackhaften Mittagstisch an. Einmal im Monat - in der Regel am ersten Montag im Monat - gibt es ein Frühstückbüffet, das das Team um Christel Roder vorbereitet. Die Gaststätte Franziskus ist am letzten Donnerstagnachmittag im Monat ab 14.30 Uhr für den offenen Treff geöffnet. Es gibt stets ein Programm: Mal wird gesungen oder gespielt. Die Menschen sehen sich alte Bilder an. Marlene und Willi Auler sowie ihr Team bereiten die Nachmittage vor und gehen auf die Wünsche der Gäste ein. red