Erfolgreiches Eröffnungsspiel

Ortsbürgermeister Andreas Pauly hatte es sich nicht nehmen lassen, an der Jahreshauptversammlung des Sportvereins (SV) Schoden teilzunehmen. Im Vereinslokal Bidinger wurde er deshalb ausdrücklich vom Vorsitzenden Werner Linster begrüßt.

Schoden. Werner Linster dankte seinen Vorstandskollegen für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit zum Wohl des Vereins. Dabei ging er besonders auf die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Vereins und die damit verbundene Fertigstellung und Einweihung des neuen Sportplatzes ein. Er dankte der Gemeinde und Ortsbürgermeister Pauly für die Unterstützung bei der Renovierung. Des Weiteren lobte er die Vereinsmitglieder, die in vielen Stunden mitgeholfen haben, die Sportanlage herzustellen.
Den Geschäftsbericht trug Geschäftsführer Alfons Zeimet vor. Er ging ebenfalls auf die Jubiläumsfeierlichkeiten ein und dankte allen Helfern und Helferinnen, vor allen den Sponsoren und Gönnern, die den Sportverein unterstützt haben. Zeimet erinnerte an das Eröffnungsspiel auf dem neuen Sportplatz zwischen der I. Mannschaft von Eintracht 05 gegen den luxemburgischen Erstligisten FC Differdingen 03, welches in jeder Hinsicht ein Erfolg für den Verein war.
An der Neugestaltung des Sportplatzes hat sich der SV Schoden mit rund 26 000 Euro beteiligt. Dank des vorbildlichen Einsatzes des Vorstandes und vieler Helfer innerhalb und außerhalb des Vereins konnte diese erhebliche finanzielle Belastung im abgelaufenen Geschäftsjahr merklich verringert werden, dies ergab sich auch aus dem Bericht des Kassenwartes Josef Michels. Dem Vorstand wurde auf Antrag der Kassenprüfer für das Geschäftsjahr einstimmig Entlastung erteilt.
Im Anschluss an die Berichte nahm Vorsitzender Linster die Ehrung für 15-jährige Vereinsmitgliedschaft vor. Geehrt wurden Karges Rudolf, Bamberg Marie-Theres, Karges Katja, Bach Bernhard, Klein Guido, Bach Iris, Gansemer Andrea, Sommer Benedikt, Loch Alexander und Schuh Fabio.
Der Vorsitzende beendete die Versammlung mit einem besonderen Dank an Dietmar Feilen für die Arbeit im Sportplatzhaus und Walburga Karges, Marlies Linster und Alwine Schuh für dessen Reinigung und Bewirtschaftung. red