Erlebnistour: Wie Tiere im Wald und im Winter überleben

Erlebnistour: Wie Tiere im Wald und im Winter überleben

"Standby: Tier im Energiesparmodus" heißt eine Wanderung des Nationalparks Hunsrück-Hochwald mit einer Nationalparkführerin am Samstag, 6. Februar, um 13 Uhr. Dann dreht sich alles um Tiere und ihre Überlebensstrategien im Winter.

Es ist kalt, und kein Tier ist mehr zu sehen? Wo sind denn alle Tiere hin? Schläft der Siebenschläfer tatsächlich sieben Monate, und schläft er überhaupt wirklich? Welche Tiere halten noch Winterschlaf und wer ruht sich für die kommende Jagdsaison aus? Diesen und vielen weiteren interessanten Fragen wird bei der Erlebnistour nachgegangen. Wer mehr über Trittsiegel, Fraßspuren und Überlebensstrategien im Rudel erfahren will, ist hier genau richtig. Start ist um 13 Uhr am Bürgerhaus in Neuhütten. Bitte an feste Schuhe und wetterangepasste Bekleidung denken. red
Anmeldungen mit Teilnehmerzahl per E-Mail an: poststelle@nlphh.de oder telefonisch unter 06131/884152-0. Anmeldeschluss ist freitags um 11 Uhr.

Mehr von Volksfreund