Erneuerung A 62 bei Otzenhausen beginnt heute

Erneuerung A 62 bei Otzenhausen beginnt heute

Nach dem Abschluss der vorbereitenden Arbeiten wird der saarländische Landesbetrieb für Straßenbau am heutigen Dienstag mit der Grunderneuerung der A 62 zwischen den Anschlussstellen (AS) Türkismühle und Otzenhausen beginnen. Betroffen ist die Richtungsfahrbahn Trier ab der AS Türkismühle auf einer Länge von 3,5 Kilometern, so der saarländische Landesbetrieb für Straßenbau.

Im Zuge der Maßnahme würden auch die Sötertalbrücke und ein kleineres Bauwerk saniert. Während der Bauzeit müsse dazu die Richtungsfahrbahn Trier voll gesperrt werden. Der Verkehr in Richtung Trier werde auf die Gegenfahrbahn geführt und in einer sogenannten 2 + 0 Verkehrsführung abgewickelt. Das bedeutet, dass sowohl in Richtung Trier als auch in Richtung Pirmasens jeweils nur eine Fahrspur zur Verfügung steht. Als Trennung dieser Verkehrsströme sei eine mobile Gleitwand eingerichtet.
Die geplante Bauzeit erstrecke sich in Abhängigkeit von der Witterung bis Mitte November.
Der saarländische Landesbetrieb für Straßenbau investiert in Straßen- und Brückenbauarbeiten, Verkehrssicherung, Schutzplanken und Neubeschilderung rund 5,2 Millionen Euro Bundesmittel. Während der Bauzeit sei angesichts der unterdurchschnittlichen Belastung der Strecke mit weniger als 14 000 Fahrzeugen in 24 Stunden nur mit geringfügigen Verkehrsstörungen zu rechnen. Autofahrer sollten aber auf Verkehrsmeldungen im Rundfunk achten. red