1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Erster Arbeitstag im Nationalpark-Büro

Erster Arbeitstag im Nationalpark-Büro

Neun Mitarbeiter von Landesforsten Rheinland-Pfalz und ein Förster aus dem Saarland bilden das sogenannte Starter-Team des geplanten Nationalparks im Hunsrück. Ihre neue Dienststelle ist das Kutscherhaus in Birkenfeld.

In dem Nebengebäude des dortigen Forstamts hat die Projektgruppe Nationalpark ein Regionalbüro eingerichtet. Das zehnköpfige Starterteam soll Ansprechpartner für die Menschen vor Ort sein und die Umsetzung erster Projekte im künftigen Nationalpark anschieben. Am heutigen Mittwoch nimmt das Starter-Team offiziell seine Arbeit auf. Deshalb haben sich ab 12 Uhr die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) und ihr saarländischer Kollege Reinhold Jost (SPD) zu einem Besuch des Regionalbüros angesagt. Der grenzüberschreitende Nationalpark soll im Frühjahr 2015 eröffnet werden. ax