Ersthelfer rücken zu 18 Einsätzen in zwei Monaten aus

Ersthelfer rücken zu 18 Einsätzen in zwei Monaten aus

Die Notfall-Ersthelfer First Responder (Zuerst Antwortende) Obermosel sind in den ersten zwei Monaten des Jahres oft alarmiert worden. Insgesamt rückten sie 18-mal mit dem Rettungsdienst des DRK Konz, Saarburg und Luxemburg (Air Rescue) aus.

Im Monat Februar verzeichneten sie alleine 13 Notfälle, bei denen sie wichtige erste Maßnahmen einleiteten, um die Patienten zu stabilisieren, bevor sie sie an das Notarztteam übergeben konnten. Das First-Responder-System basiert auf einer ehrenamtlichen Zufallsbereitschaft. Wegen der teuren Ausstattung sind die Ersthelfer auf Spenden angewiesen. Der Verein Schnelle adäquate Hilfe Obermosel unterstützt sie überdies.
www.FRP-Obermosel.de red