1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Ertragreiche Sammelaktion des Vereins Tentako am Konzer Ufer

Umwelt und Natur : Resultat: 40 Säcke voller Müll

Ertragreiche Sammelaktion des Vereins Tentako am Konzer Ufer.

Da ist einiges zusammengekommen: 20 Teilnehmer, zweieinhalb Stunden, 40 Säcke Müll: Das ist die Bilanz des Dreck-Weg-Tags des Vereins Tentako, der sich zum Ziel gesetzt hat, „mit kleinen Projekten unsere Stadt noch besser zu machen“. Bei der Sammelaktion standen vor allem Uferbereiche im Fokus. „Aber wir haben bei weitem noch nicht alle Ufer-Bereiche komplett durchkämmen können“, sagt Mitinitiatorin Laura Malburg. „Daher wollen wir im Herbst, nach Ende der Brutsaison, eine weitere Aufräum-Aktion starten. Außerdem planen wir, auch im Sommer zum gemeinsamen Entmüllen offener Flächen in der Stadt einzuladen.“
Zudem sei Tentako von mehreren Konzern gebeten worden, sich dafür einzusetzen, dass auch privat (etwa beim Spazierengehen) eingesammelter Müll von öffentlicher Hand entsorgt werden kann. „Wir werden dazu Lösungsvorschläge erarbeiten und an die Stadt herantragen.“

Der Name Tentako kommt, gepaart mit dem Bezug zu Konz, von Tentakel, also Tintenfisch. Dessen Eigenschaften will – im übertragenen Sinne – auch der Verein pflegen. Laura Malburg: „Er hat viele Arme, kann anpacken und einiges zusammenbringen. Das möchten wir auch: vernetzen und gemeinsam anpacken!“ Die Mitgliedschaft ist kostenlos. Weitere Infos online: www.tentako.de