Etat-Debatte im Rascheider Rat

Der Blick in die Gemeindekasse steht im Mittelpunkt der Sitzung, zu der der Rascheider Rat am Donnerstag, 14. März, im Gasthaus Leyendecker zusammenkommt. Das Gremium diskutiert ab 19.30 Uhr über den Haushaltsplan für die Jahre 2013 und 2014. In diesem Zahlenwerk findet auch das wichtigste Projekt im 500-Einwohnerort seinen Niederschlag: der Bau einer Dorf- und Kulturscheune.

Die Gesamtsumme von 320 000 Euro soll dort investiert werden. In einem weiteren Tagesordnungspunkt schafft der Rat die Voraussetzungen für die Verwirklichung dieses Vorhabens. Er vergibt den Auftrag für den Abriss des Hauses Nonninger in der Raiffeisenstraße.
An der Stelle des maroden und seit Jahren leerstehenden Gebäudes in der Ortsmitte wird die Kulturscheune errichtet. red

Mehr von Volksfreund