Experte für Musik und Mathe

Studenten vom künftigen Pfarrer über Juristen bis zum Mediziner üben derzeit das Musical "Curtains - Vorhang auf für Mord" an der Universität in Mainz ein. Musikalischer Leiter ist der Waldweilerer Student der Musik und Mathematik, Thomas Wagner. Der TV sprach mit dem 27-jährigen künftigen Gymnasiallehrer.

Waldweiler/Mainz. "In der Musik von Johann Sebastian Bach sind mathematische Gesetze zu erkennen", sagt Thomas Wagner aus Waldweiler. Der 27-jährige Lehramtsstudent für Musik und Mathematik ist an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz auch musikalischer Leiter der Produktion der Musical-Krimikomödie "Curtains - Vorhang auf für Mord", einer Inszenierung des Uni-Vereins Musical Inc.
Im Gespräch mit dem TV verrät er, wie er zu diesem Ehrenamt gekommen ist: "Schon zu Beginn des Studiums 2006 ist mir dieser Verein aufgefallen." Das kann ich mir doch mal anschauen, fand er damals. Doch bald fehlte der Band ein Trompeter. Genau dieses Instrument studiert Wagner im Nebenfach, und schon war er mittendrin im Ensemble.
2009 hat der Lehramtsstudent die musikalische Gesamtleitung übernommen und organisiert die Proben von 50 Hobbyschauspielern, Sängern und Tänzern.
Motivierte Truppe


"Das ist eine absolut motivierte Truppe", lobt Wagner, der schon der Premiere am 30. Mai um 20 Uhr im Theater im P1 auf dem Campus entgegen fiebert.
Das Stück der "Cabaret"-Autoren John Kander und Fred Ebb handelt vom Mord der Hauptdarstellerin in einem Musical, ausgerechnet am Premierenabend. Die alternde Diva war sowieso nicht mehr in Topform, und so trauert ihr niemand nach. Aber gerade deswegen sind alle am Musical Beteiligten verdächtig.
"Es ist eine riesige Erfahrung, hier mit dabei zu sein", freut sich Wagner. Nicht nur fürs Examen ist das wichtig, sondern auch für spätere Projektwochen an seiner künftigen Schule, denn auch jetzt arbeitet er mit Laien.
Klavier und Trompete


Früh wurde sein musikalisches Talent erkannt. Mit zehn Jahren gab es den ersten Klavierunterricht, ein Jahr später kam die Trompete dazu - ebenso wie ein fester Platz im Waldweilerer Musikverein. Das auf Musik ausgerichtete Hermeskeiler Gymnasium förderte dieses Talent weiter.
Im Sommer 2015 ist Thomas Wagner fertiger Gymnasiallehrer für Musik und Mathematik, den seiner Ansicht nach beiden Seiten derselben Medaille. Sein großer Wunsch: "Es wäre toll, an die musikalische Schule in Hermeskeil als Lehrer zurückzukehren." Nicht nur Musik, sondern auch Mathematik kann Spaß machen. Thomas Wagner hat ein festes Ziel: "Ich werde beweisen, dass das geht." doth
Extra

Karten für "Curtains - Vorhang auf für Mord" gibt es im Internet unter www.musicalinc.de. Hier informiert der Verein, der an der Uni Mainz seit mehr als 20 Jahren Musicals inszeniert, über sich und seine kreativen Köpfe. Auch die Anfahrt zum Theater auf dem Campus wird beschrieben. doth

Mehr von Volksfreund