| 20:34 Uhr

Experten prämieren Wein und Sekt

Trier. Zur Förderung der Erzeugung qualitativ herausragender Qualitäts-, Prädikatsweine und Sekte richtet die Landwirtschaftskammer jährlich die Landesprämierung für Wein und Sekt aus. Zur Teilnahme aufgerufen sind Betriebe, die Wein erzeugen oder abfüllen (Winzer, Kellerei, Erzeugergemeinschaft).

Anstellungstermin bei allen Weinbauämtern und Dienststellen der Kammer für die neun Prüftermine ist der 15. März. Auch Fassweine können zur Prämierung nominiert werden. Es gelten die Bestimmungen der Landesprämierung. Zu dem Wettbewerb werden jährlich von 1600 Betrieben bis zu 20 000 Erzeugnisse aus den sechs rheinland-pfälzischen Anbaugebieten angestellt. Die Weine und Sekte werden ohne Kenntnis der engeren geografischen und betrieblichen Herkunft den Sachverständigenkommissionen vorgestellt (siehe auch www.lwk-rlp.de, Weinbau und Wein- und Sektprämierung). red
Infos bei der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Bad Kreuznach, Telefon 0671/793-0, E-Mail: info@lwk-rlp.de