EXTRA

Abschlussfest in Kell Die erfolgreiche Umsetzung des "Gewässerprojekts Ruwer" ist der Anlass für ein großes Abschlussfest, zu dem die Projektträger am morgigen Samstag an den Keller Stausee einladen.

Dabei besteht ab 14.30 Uhr nicht nur die Gelegenheit, die Naturlandschaft zu Fuß, mit der Kutsche oder dem Bus zu entdecken. Am Seehaus erwartet die Besucher zudem ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Auch für Kinder lohnt sich das Kommen. Bereits um 13.30 Uhr startet eine Erlebnis-Rallye mit dem Förster. Beginnen wird das Fest um 10 Uhr mit dem offiziellen Teil und Ansprachen der Repräsentanten von Bund und Land sowie der Projektträger. Zudem wird Landrat Richard Groß den festlichen Rahmen dazu nutzen, den Umweltpreis 2005 des Landkreises zu verleihen, den sich in diesem Jahr zwei Preisträger teilen. Zum Programm tragen auch die Schüler der Grundschule Schillingen und der Regionalen Schule Kell am See/Zerf bei. Musikalisch gestaltet wird der Festtag vom Orchester der Verbandsgemeinde Kell am See. /ek(ax)