Fahrer bremst gefährlich nach Überholvorgang

Fahrer bremst gefährlich nach Überholvorgang

Wegen Nötigung im Straßenverkehr durch gefährliche Bremsmanöver sucht die Polizei nach dem Fahrer eines VW Touran. Zu dem Zwischenfall kam es laut Polizei am Mittwoch gegen 16.15 Uhr.

Demnach war ein schwarzer Audi an der Anschlussstelle Saarburg, Irscher Straße unterwegs, um auf die B 51 in Richtung Ayl zu fahren. Beim Wechsel von der Beschleunigungsspur auf die Bundesstraße habe sich dem Audi ein blauer VW Touran mit hoher Geschwindigkeit von hinten genähert und überholt. Anschließend sei der VW Touran unmittelbar vor den Audi gefahren und habe drei Mal stark abgebremst, heißt es im Polizeibericht. Der Audi-Fahrer habe daraufhin stark abbremsen müssen, um nicht aufzufahren. Beide Fahrzeuge seien fast zum Stehen gekommen. Der Fahrer des VW Touran entfernte sich laut Polizei anschließend in Richtung Ayl. red
Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich zu melden, Telefon 06581/91550.