Fahrer überschlägt sich mit seinem Wagen auf der Wiltinger Kupp

Fahrer überschlägt sich mit seinem Wagen auf der Wiltinger Kupp

Gegen 17.40 Uhr kam es am Freitag zu einem Unfall auf der K133: Ein Auto überschlug sich auf Höhe der Wiltinger Kupp. Der Fahrer blieb unverletzt.

Foto: Florian Blaes
Foto: Florian Blaes

Der Mann fuhr nach Angaben der Polizei aus Wiltingen kommend in Richtung Konz. In einer Steigung kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in die Böschung. Dadurch wurde das Fahrzeug auf die Fahrerseite geschleudert und blieb so liegen. Der Fahrer konnte sich unverletzt aus seinem Wagen befreien. Die Strecke war für etwa 90 Minuten gesperrt. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Konz, die Straßenmeisterei Saarburg sowie die Polizeiwache Konz.

Am Freitag, den 18.08.2017, kam es gegen 17.40 Uhr auf der Wiltinger Kupp zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw fuhr von Wiltingen kommend in Fahrtrichtung Konz. In der Steigung kam der Fahrer des Pkw in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in die Böschung. Hierbei wurde das Fahrzeug auf die Fahrerseite geschleudert und blieb so auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer konnte sich selbst befreien und blieb unverletzt. Da massiv Betriebsstoffe ausliefen, musste die Strecke für etwa 90 Minuten gesperrt und gereinigt werden.