Fallschirmjäger sind unterwegs

Noswendel/Lebach. (red) Das Fallschirmjägerbataillon 261 Lebach beabsichtigt, bis Donnerstag mit 15 Soldaten und sechs Radfahrzeugen im Raum Noswendel/ Primstal/Lebach/Schmelz eine Gefechtsausbildung durchzuführen.

Da bei der Übung auch Nachtmärsche geplant sind, weist die Bundeswehr auf mögliche Gefahren für und durch den Straßenverkehr hin. Mit dem Einsatz von Übungs- und Darstellungsmunition muss gerechnet werden.