Familie des Monats

ZERF. (jp) Die Nachbarsfamilien Gruber und Koltes haben nur ein Ziel: Goldfamilie des Monats zu werden. Dieser Titel, ausgelobt von einem Klatschmagazin, ist immerhin 25 000 Euro wert. Doch auch wenn die Damen der beiden Häuser sich im Kampf um den Sieg noch so sehr anstrengen, mündet die Handlung schließlich in einem großen und unterhaltsamen Chaos, zu dem auch Klatschreporterin Barbara Sturzbach beiträgt.

Die Theatergruppe des Heimatvereins "Ruwertal" Zerf präsentiert am Samstag, 27. September, und am Freitag, 3. Oktober, jeweils um 20 Uhr ihren neuen Dreiakter "Zwei schrecklich nette Familien". Der Verein feiert mit dieser Vorstellung gleichzeitig sein 15-jähriges Bestehen. Regie führt Doris Merz.