Fehlende Geländer am Bahnhof erschweren Aufstieg

Konz-Karthaus. Schon seit Monaten beklagt sich die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Konz, Christel Zender (Foto), über fehlende Geländer am Bahnhof Konz-Karthaus. Zwei Bahnsteige sind dort nur durch die Unterführung erreichbar.

An einem fehlt das Geländer komplett, an einem ist ein Teil des Geländers abgesägt. Das ist laut Zender seit Monaten so. Sie appelliert an die Deutsche Bahn, das wieder in Ordnung zu bringen. Ein Bahnsprecher erklärte auf TV-Anfrage, dass der Bahn das Problem bekannt sei. Die Geländer seien beschädigt worden. Daher seien sie wegen der Verletzungsgefahr durch Holzsplitter abmontiert beziehungsweise abgeschliffen worden. Eine Firma sei bereits beauftragt, den Missstand zu beheben. (cmk)/TV-Foto: Christian Kremer

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort